Alleen in Nordrhein-Westfalen
Sie sind hier: Startseite Alleen in NRW > Auswertungen

100. Allee in Nordrhein-Westfalen gepflanzt

Ministerpräsident Jürgen Rüttgers löst Versprechen ein: 100. Allee in Nordrhein-Westfalen gepflanzt
progesterone progesterone progesterone

Seit Regierungsantritt 2005 wurden rund 10.000 Bäume auf 100 Kilometer gepflanzt - Land stellt pro Jahr 1 Million Euro für die grünen "Klimaschützer" zur Verfügung.
 

Das von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers bei seinem Regierungsantritt gegebene Versprechen, 100 neue Alleen zu pflanzen, wurde heute (23. September 2009) eingelöst. In Paderborn weihte Rüttgers die 100. Allee ein und hat somit die Zielmarke erreicht.
 

Seit 2005 wurden rund 10.000 Bäume auf 103,21 Kilometern gepflanzt. Pro Jahr stellt die Landesregierung dafür insgesamt eine Million Euro zu Verfügung. Die 100. Allee der Initiative ist bereits die fünfte Allee in Paderborn.
 

Ministerpräsident Rüttgers bei der Einweihung der 100. Allee in Nordrhein-Westfalen
Ministerpräsident Rüttgers bei der Einweihung der 100. Allee in Nordrhein-Westfalen

Ministerpräsident Rüttgers kündigte an, dass es auch nach Erreichen der Zielsetzung weitere Alleenpflanzungen aus Mitteln des Landes­haushaltes geben wird. Außerdem setzt sich die Landesregierung mit dem neuen Alleenparagraphen im Landschaftsgesetz sowie mit einem Alleenkataster für den besonderen Schutz der Alleen ein. Minister­präsident Rüttgers: "Alleen filtern einen großen Teil des Verkehrsstaubs aus der Luft und dienen so dem Umweltschutz". Außerdem setzen die Bäume Akzente in der Landschaft. "Alleen sind das Zeichen dafür, dass wir langfristig denken - gerade deshalb liegt mir dieser praktische Natur­schutz am Herzen", so der Ministerpräsident.Ministerpräsident Rüttgers bei der Einweihung der 100. Allee in Nordrhein-Westfalen.Seit 2005 wurden rund 10.000 Bäume auf 103,21 Kilometern gepflanzt. Pro Jahr stellt die Landesregierung dafür insgesamt eine Million Euro zu Verfügung. Die 100. Allee der Initiative ist bereits die fünfte Allee in Paderborn.
 

Außerdem wolle die Landesregierung mehr Lebensqualität in Nordrhein-Westfalen und "die Welt, in der wir leben, verantwortlich gestalten", so Rüttgers weiter. Dazu gehörten diese Alleen, sie anzupflanzen sei eine nachhaltige Investition.
 

Insgesamt 18 Millionen Euro investiert diese Landesregierung in den Naturschutz - so viel, wie noch keine Regierung zuvor. Das Ziel sei, "die Umwelttechnologie aus Nordrhein-Westfalen an die Spitze Europas zu bringen".
 

So startete bereits im Juni 2009 der Landescluster Umwelttech­nologien.NRW, in dem Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Ver­bände und Investoren gestärkt werden sollen. Mit 45 Milliarden Euro Jahresumsatz und 250.000 Arbeitsplätzen steht Nordrhein-Westfalen somit an der Spitze im Bereich Umwelttechnologie. Rüttgers: "Eine effektive Energie- und Klimaschutzpolitik gehört ebenso zu unseren wichtigen Herausforderungen".
 

"Jeder dieser Bäume ist ein Beitrag zu einem noch schöneren Nord­rhein-Westfalen. Jeder dieser Bäume wird wachsen und noch unsere Kinder erfreuen," so Rüttgers. In Paderborn wurde Spitzahorn für die 100. Allee ge­pflanzt. Vorwiegend wurden für die 100-Alleen-Initiative Linden, Eichen, Ahorn und Eschen verwendet. Bereits jetzt sind rund 20 weitere Pflanzungen geplant. Die erste Allee wurde am 5. Januar 2006 in Essen eingeweiht.

doxycycline doxycycline doxycycline
amoxicillin amoxicillin amoxicillin
LANUV NRW 2017 nach oben